Das Hintergrundbild zeigt das bunte Leben im facettenwerk

23.02.2021 - Gärtner (m/w/d) Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau in Vollzeit

Für den Bereich facettenwerk Service sucht die DBS gGmbH Unterstützung!

Die DBS gGmbH ist ein Tochterunternehmen des Gemeinnützigen Verein für Behinderten­hilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. Sie ist ein Inklusions­unternehmen und bietet Dienstleistungen, Bürodienste und Serviceleistungen an.  Unser Ziel ist es, Barrieren abzubauen und Menschen mit und ohne Beeinträchtigung einen Arbeitsplatz anzubieten.

 

Für unsere Betriebsstätte - Orangerie Aukamm - suchen wir ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Gärtner/in (m/w/d)
Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau in Vollzeit

 

Ihre Aufgaben:

  • Pflege von privaten, gewerblichen und öffentlichen Grünanlagen
  • Landschaftspflege
  • Baum- und Gehölzpflegearbeiten
  • Maschinenpflege
  • Führung eines Teams von bis zu vier (4) Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern
  • Qualifizierung und Anleitung von Menschen mit und ohne Behinderung
  • Einsatz im Winterdienst

 

Sie bringen mit:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Gärtner/zur Gärtnerin, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Sicherer Umgang mit den im Gartenbau üblichen Geräten und Maschinen
  • Führerschein der Klasse BE ist zwingend erforderlich
  • Positive Grundeinstellung zur Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung
  • Selbständige, sorgfältige und gewissenhafte sowie kooperative Arbeitsweise
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Kundenorientiertes Arbeiten
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Winterdienst

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und eine leistungsgerechte Entlohnung
  • Arbeiten in einem kollegialen und motivierten Team
  • Eine spannende, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Regelmäßige Mitarbeiter- und Teamgespräche
  • Ein gutes Betriebsklima und ein respektvolles Miteinander
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Beatrix Giesecke, Betriebsleiterin der Orangerie Aukamm, unter der Telefonnummer 0611-23874967 zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen.

DBS gGmbH
Pfälzer Straße 9
65203 Wiesbaden

oder per E-Mail an: helga.elsner-buettner@facettenwerk.de

 

 


23.02.2020 - Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Hauswirtschaft in Teilzeit

Der Gemeinnützige Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. betreibt fünf anerkannte Werkstätten mit daran angeschlossenen Tagesförderstätten. Die Einrichtung mit ihren Werkstätten stellt Arbeitsplätze für rund 740 Menschen mit Beeinträchtigung. Dank moderner Anlagen und mit qualifiziertem Personal bietet die Einrichtung ein sehr breit gefächertes und abwechslungsreiches Berufsangebot.

 

Für unsere Betriebsstätte in Aarbergen-Michelbach suchen wir ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Hauswirtschaft (m/w/d) in Teilzeit (ca. 22 Wochenstunden) zunächst befristet für 12 Monate.

 

Ihre Aufgaben:

  • Einhalten und Umsetzen der Hygienevorschriften
  • Vorbereiten des Frühstücks inkl. Brötchenverkauf
  • Vorbereiten des Mittagstischs inkl. Essensausgabe
  • Bestellwesen für den Kantinen-, Küchen- und hauswirtschaftlichen Bereich
  • Warenannahme inkl. Eingangsprüfung, Lagerverwaltung „Küche“
  • Kioskverkauf, Warenbestandsverwaltung und Dokumentation der Verkaufsmengen
  • Spülen, Reinigen und Desinfizieren des Küchenbereichs sowie Bereitstellung von verschiedenen Materialien für Fremdfirmen
  • Waschen und Bügeln von Küchenkleidung und Handtüchern

 

Sie bringen mit:

  • Erfahrung und gute Kenntnisse im Küchen- und hauswirtschaftlichen Bereich
  • Aufgeschlossenheit für das Arbeiten mit Menschen mit und ohne Behinderung
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeitsbedingungen und Vergütungsregelungen nach TVöD
  • Gute Arbeitsatmosphäre und ein kollegiales und leistungsfähiges Team
  • Geregelte Arbeitszeiten – keine Wochenend- oder Schichtarbeit

 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen an:

Gemeinnütziger Verein für Behindertenhilfe
Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V.
Personalabteilung
Pfälzer Straße 9
65203 Wiesbaden

oder per E-Mail an:
helga.elsner-buettner@facettenwerk.de


23.02.2020 - Bildungsbegleiter (m/w/d) im Berufsbildungsbereich in Vollzeit

Der Gemeinnützige Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. betreibt fünf anerkannte Werkstätten mit daran angeschlossenen Tagesförderstätten. Die Einrichtung mit ihren Werkstätten stellt Arbeitsplätze für rund 740 Menschen mit Beeinträchtigung. Dank moderner Anlagen und mit qualifiziertem Personal bietet die Einrichtung ein sehr breit gefächertes und abwechslungsreiches Berufsangebot.

 

Zur Verstärkung des Teams in unserer Einrichtung in der Rheingaustraße in Wiesbaden im Berufsbildungsbereich suchen wir ab Mai oder Juni 2021:

Bildungsbegleiter / Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (FAB) (m/w/d)
in Vollzeit zunächst befristet für ein Jahr

 

Ihre Aufgaben:

  • Berufliche Orientierung und Qualifizierung von Teilnehmer*innen aus dem Berufsbildungsbereich
  • Umsetzung des Durchführungskonzeptes des Berufsbildungsbereiches
  • Anleitung und Förderung von Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen im Berufsbildungsbereich
  • Erarbeitung von Förderzielen im Eingangsverfahren, die für jede*n Teilnehmer*in zu Beginn der Maßnahme zu ermitteln sind
  • Planung, Organisation, Koordination und Durchführung von individuellen Bildungsangeboten
  • Dokumentation der durchgeführten Bildungsangebote sowie Erstellung und Fortschreibung der Eingliederungsplanung für die Teilnehmer*innen
  • Enge Kommunikation und Abstimmung mit den an der beruflichen Bildung beteiligten Personen wie z. B. Gruppenleitungen
  • Bezugsperson und Ansprechpartner für die Teilnehmer*innen im Berufsbildungsbereich

 

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut*in, Erzieher*in, Arbeitspädagoge/–pädagog*in, Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (m/w/d) oder eine ähnliche Qualifikation
  • Positive Grundeinstellung zur Arbeit mit behinderten Menschen und ein hohes Maß an Empathie
  • Flexibilität, zielgerichtetes Handeln und Kommunizieren sind genauso wichtig wie Konfliktfähigkeit und Teamfähigkeit.
  • Offenheit für die Entwicklung und Umsetzung neuer Bildungskonzepte
  • Führerschein der Klasse B

 

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeitsbedingungen und Vergütungsregelungen nach TVöD
  • Ein kollegiales, kompetentes und interdisziplinäres Mitarbeiterteam
  • Eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Geregelte Arbeitszeiten – keine Wochenend- oder Schichtarbeit

 

Wenn Sie diese Aufgabe reizt und Ihnen der soziale Gedanke nicht fremd ist, dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen. Bitte richten Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per Email als pdf-Datei oder Post an:

Gemeinnütziger Verein für Behindertenhilfe
Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V.
Personalabteilung
Pfälzer Straße 9
65203 Wiesbaden

oder per E-Mail an:
helga.elsner-buettner@facettenwerk.de


Bild des Monats – Februar 2021

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Impfnachweis gegen Masern schon vorgelegt?

An alle facettenwerk’ler,

Sie sind bei uns beschäftigt, besuchen den Tagesraum oder den Berufsbildungsbereich?

Bitte denken Sie an Ihren Impfnachweis gegen Masern. Denn das facettenwerk benötigt diesen Nachweis so schnell wie möglich.

 

Wen betrifft‘s?

Alle Personen die nach dem 31.12.1970 geboren sind. Also alle Personen, deren Geburtstag die Jahreszahl 1971 enthält, oder höher. Sie sind sich unsicher, ob Sie dazu gehören? Alle betroffenen Personen wurden bereits persönlich angeschrieben. Sollten Sie ein Schreiben erhalten haben, müssen Sie einen Nachweis vorlegen.

 

Warum?

Hintergrund ist das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention. Dieses gilt schon seit letztem Jahr und fordert den Nachweis bis Juni 2021. Fehlt der Nachweis dann noch, drohen Folgen. Vielleicht sogar, dass man nicht mehr zur Arbeit kommen darf.

 

Es ist also ganz wichtig, dass Sie dem facettenwerk den Impfnachweis zeitnah vorlegen. Vielen Dank! ☺️

Danke auch an all die Personen, die bereits den Nachweis vorgelegt haben! 😊


Bild des Monats – Januar 2021

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


07.01.2021 - Mitarbeiter (m/w/d) für den Begleitenden Dienst in Vollzeit

Der Gemeinnützige Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. betreibt 5 Werkstätten mit daran angeschlossenen Tagesförderstätten. Die Einrichtung mit ihren Werkstätten stellt Arbeitsplätze für rund 740 behinderte Menschen. Dank moderner Anlagen und mit qualifiziertem Personal bietet die Einrichtung ein sehr breit gefächertes und abwechslungsreiches Arbeitsangebot.

 

Für unsere Betriebsstätte in Oestrich-Winkel suchen wir zum nächstmöglichen Termin

einen (1) Mitarbeiter (w/m/d) für den
Begleitenden Dienst in Vollzeit.


Ihre Aufgaben:

  • Einschätzung der notwendigen passgenauen und personenzentrierten Hilfen
  • Organisation und Planung der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
  • Fall- und Systemsteuerung, fallverantwortliche Beziehungsgestaltung und Koordinierung sowie Kontrolle von Maßnahmen und Hilfen
  • Administrative Aufgaben mit Innen- und Außenwirkung (Berichtswesen etc.)
  • Pädagogische Beratung und Hilfestellung bei der persönlichen Lebensbewältigung und -gestaltung – auch in Krisensituationen
  • Pädagogische Unterstützung und Beratung der Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung bei der umfassenden Persönlichkeitsentwicklung der Beschäftigten auf der Grundlage der Teilhabeplanung
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Steuerung von arbeitsbegleitenden Angeboten für die Beschäftigten im beruflichen, lebenspraktischen, kulturellen und sozialen Bereich
  • Zusammenarbeit/Kooperation mit Eltern und Angehörigen, Kostenträgern, gesetzlichen Vertretern, Schulen, Wohnheimen, Ämtern und Behörden sowie weiteren relevanten Institutionen
  • Kooperation mit Werkstattleitungen
  • Und mehr

 

Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder der Sozialen Arbeit oder der Sozialwissenschaften (Diplom, Bachelor oder Master)
  • Starke Motivation und positive Grundeinstellung zur Arbeit mit behinderten Menschen sowie ein hohes Maß an Empathie
  • Flexibilität, zielgerichtetes und strukturiertes Handeln sowie Kommunizieren sind genauso wichtig wie Konfliktfähigkeit und Teamfähigkeit.
  • Wünschenswert ist Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung

 

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeitsbedingungen und Vergütungsregelungen nach den Tarifregelungen des Öffentlichen Dienstes (TVöD)
  • Ein kollegiales, kompetentes und interdisziplinäres Mitarbeiterteam
  • Eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Geregelte Arbeitszeiten – keine Wochenend- oder Schichtarbeit

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen an:

Gemeinnütziger Verein für Behindertenhilfe
Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V.
Personalabteilung
Pfälzer Straße 9
65203 Wiesbaden

oder per E-Mail an:
helga.elsner-buettner@facettenwerk.de


07.01.2021 - Sachbearbeiter Personal (m/w/d) in Vollzeit

Der Gemeinnützige Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. betreibt fünf anerkannte Werkstätten mit daran angeschlossenen Tagesförderstätten. Die Einrichtung mit ihren Werkstätten stellt Arbeitsplätze für rund 740 Menschen mit Beeinträchtigung. Dank moderner Anlagen und mit qualifiziertem Personal bietet die Einrichtung ein sehr breit gefächertes und abwechslungsreiches Berufsangebot.

Für unsere Verwaltung suchen wir zum 1. April 2021 oder nach Vereinbarung eine fachlich versierte Fachkraft als

Sachbearbeiter Personal (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben:

  • Als Personalsachbearbeiter wickeln Sie das gesamte Aufgabenumfeld einer kompletten Lohn- und Gehaltsabrechnung für unsere Mitarbeiter ab.
  • Sie sind verantwortlich für das Zeitmanagement inkl. Urlaubs- und Fehlzeitenverwaltung.
  • Sie erstellen Auswertungen und Statistiken für den internen und externen Gebrauch sowie für den Jahresabschluss in Abstimmung mit der Finanzbuchhaltung.
  • Sie führen den Schriftverkehr mit Ämtern und Behörden in Ihrem Bereich, teils selbständig, teilweise nach Anweisung.
  • Sie wickeln die zu besetzenden FSJ- und BFD-Stellen in allen Zweigstellen eigenverantwortlich ab.
  • Sie bearbeiten Versicherungsfälle aller Mandanten der Organschaft mit dem externen Dienstleister.
  • Und vieles mehr.

 

Sie bringen mit:

  • Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und mehrjährige Erfahrung im Bereich Lohnabrechnung – wünschenswert wären Kenntnisse im TVöD.
  • Sie verfügen über sehr gute steuer- und sozialversicherungsrechtliche Kenntnisse.
  • Sie bringen einen gesunden Mix aus fachlicher und sozialer Kompetenz mit.
  • Sie sind versiert im Umgang mit gängigen EDV-Anwendungen (MS Office, Lohnabrechnungsprogrammen).

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine langfristige Perspektive und einen attraktiven, abwechslungsreichen und sicheren Arbeitsplatz.
  • Ein freundliches und kollegiales Umfeld mit flachen Hierarchien.
  • Eine fundierte Einarbeitung in unsere Programme und das Aufgabengebiet.
  • Vergütung nach den Regelungen des TVöD.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an:

Gemeinnütziger Verein für Behindertenhilfe
Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V.
Personalabteilung
Pfälzer Straße 9
65203 Wiesbaden

oder per E-Mail an:
helga.elsner-buettner@facettenwerk.de


07.01.2021 - Pädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit

Der Gemeinnützige Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. betreibt 5 Werkstätten mit daran angeschlossenen Tagesförderstätten. Die Einrichtung mit ihren Werkstätten stellt Arbeitsplätze für rund 740 behinderte Menschen. Dank moderner Anlagen und mit qualifiziertem Personal bietet die Einrichtung ein sehr breit gefächertes und abwechslungsreiches Berufsangebot.

 

Für unsere Werkstatt in der Hagenauer Straße 45 in Wiesbaden suchen wir
ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine (1) pädagogische Fachkraft (w/m/d)
in Vollzeit.


Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Anleitung und Unterweisung der Menschen mit Behinderung nach arbeitspädagogischen Gesichtspunkten und unter Berücksichtigung der individuellen Bedarfe
  • Mitwirkung und Umsetzung der Förderplanung
  • Unterstützung bei der Koordination und Gestaltung von Produktions- und Arbeitsabläufen
  • Die Vor- und Zubereitung sowie das repräsentative Anrichten aller warmen und kalten Speisen
  • Einhalten der HACCP-Richtlinien und des Küchenkonzeptes

 

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut, Erzieher oder eine ähnliche Qualifikation bzw. eine abgeschlossene Ausbildung als Hauswirtschafter
  • Positive Grundeinstellung zur Arbeit mit behinderten Menschen und ein hohes Maß an Empathie
  • Flexibilität, zielgerichtetes Handeln und Kommunizieren sind genauso wichtig wie Konfliktfähigkeit und Teamfähigkeit.
  • Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen

 

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeitsbedingungen und Vergütungsregelungen nach den Tarifregelungen des Öffentlichen Dienstes (TVöD)
  • Ein kollegiales, kompetentes und interdisziplinäres Mitarbeiterteam
  • Eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Geregelte Arbeitszeiten – keine Wochenend- oder Schichtarbeit

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen an:

Gemeinnütziger Verein für Behindertenhilfe
Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V.
Personalabteilung
Pfälzer Straße 9
65203 Wiesbaden

oder per E-Mail an:
helga.elsner-buettner@facettenwerk.de

 

 


facettenwerk Bücherschrank freut sich über Spenden

Bastelbücher, Bilderbücher, Gesellschaftsspiele, Spiele für nur eine Person: Spenden herzliche willkommen!

Liebe Bücherwürmer, Gemeinschaftsschaffer*innen und leidenschaftliche Gesellschaftsspieler*innen,

Sie wollen alte Kleidung, Bücher und Spiele abgeben? Wir freuen uns darüber. Denn wir möchten das Gemeinschaftsgefühl, die Kreativität und die Kulturtechniken unserer Beschäftigten fördern und so ein Lächeln auf deren Gesichter zaubern und mehr Teilhabe ermöglichen.

Wir möchten im facettenwerk-Breithardt als neues Projekt eine kleine Bibliothek mit Büchern und Gesellschaftsspielen eröffnen und einen Bücherschrank für Jedermann einrichten.

Das Prinzip:

Die gespendeten Bücher und Spiele können während Pausenzeiten oder zur Entspannung  von den Beschäftigten ausgeliehen und benutzt werden. Auch gegen Langeweile daheim soll der Bücherschrank helfen, denn auch hierfür kann sich jede*r Beschäftigte an dem Bücher- und Spieleschrank bedienen.

Gleichzeitig möchten wir einen Treffpunkt für Alle schaffen: für Sie als Eltern, gesetzliche Betreuer*in, Freund*in, Ehrenamtliche, Interessierte, Freund*innen des facettenwerks. Sind Sie auf der Suche nach einem Buch, können Sie dieses aus dem Bücherschrank gegen eines von Ihren austauschen.

Um das hinzubekommen, benötigen wir Ihre Mithilfe! Wer alte, gut erhaltene Bücher, Spiele, Spielsachen hat, kann diese gerne bei uns als Spende abgeben.

facettenwerk Breithardt
Im Langenacker 4
65329 Hohenstein-Breithardt
Mo-Do, 8:00 Uhr - 15:00 Uhr., Fr. 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Telefon für Rückfragen: (06120) 9053-14

Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen!

Frank Besier und Magdalena Mihm-Stahl


Das facettenwerk wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in 2021

Das facettenwerk wünscht ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest.

Nach einem ereignisreichen und ungewöhnlichen Jahr 2020 für uns alle schauen wir nun mit Hoffnung und Zuversicht auf 2021.

Wir wünschen viel Gesundheit und alles Liebe für einen guten Start in das neue Jahr.

Das facettenwerk


Bild des Monats – Dezember 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Weihnachtsmarkt-Produkte online

Sie finden ab sofort unsere Weihnachtsprodukte auf unserer Homepage.

In diesem Jahr bieten wir Ihnen 30. November – 14. Dezember 2020 eine Auswahl unserer Weihnachtsprodukte auf unserem „digitalen Weihnachtsmarkt“ an.

Freuen Sie sich auf tolle Weihnachtsdekorationen und kreative Geschenkideen.

Zum Markt geht's hier.


In zwei Wochen startet der digitale Weihnachtsmarkt

In diesem Jahr bieten wir Ihnen 30. November – 14. Dezember 2020 eine Auswahl unserer Weihnachtsprodukte auf unserem „digitalen Weihnachtsmarkt“ an.

Freuen Sie sich auf tolle Weihnachtsdekorationen und kreative Geschenkideen.

Zum Markt geht's hier.


Bild des Monats – November 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Weihnachtlicher Holzzauber aus der facettenwerk Werkstatt Aarbergen

In unserer facettenwerk Werkstatt wird handwerkliches aus Holz ‚gezaubert‘.

Neben Nistkästen, Vogelhäusern, Insektenhotels sind auch wieder zauberhafte vorweihnachtliche und weihnachtliche Dekorationen in diesem Jahr entstanden.

Da Corona bedingt viele Weihnachtsmärkte entfallen, können Sie ab sofort die Holzzaubereien auch bei uns in der Werkstatt kaufen.

 

WO:

facettenwerk Werkstatt Aarbergen
Kirchstr. 29
65326 Aarbergen-Michelbach

 

WANN:

montags - donnerstags
10.00 bis 15.00 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch (mit Maske).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Lichter als Zeichen der Gemeinsamkeit & des Teilens

Alle St. Martins Umzüge und Lichterfeste entfielen in diesem Jahr auch aufgrund der Corona-Pandemie. Damit diese wichtige Gemeinschaftsaktion nicht komplett ausfällt, gab es die deutschlandweite Aktion ‚Laternen in den Fenstern aufzustellen‘. So waren alle eingeladen, die Leuchten bei einem abendlichen Spaziergang zu bewundern.

Auch in der facettenwerk Werkstatt Breithardt nahmen die Beschäftigten der Montage- und Verpackungsgruppe im Team von Herrn Besier und Frau Mihm-Stahl an dieser deutschlandweiten Aktion teil. So leuchteten in den Fenstern der Werkstatt Hängeampeln aus unserer Keramikwerkstatt neben selbst gebastelten Windlichtern. Das Team gestaltete eine „St. Martin to go“-Tüte und befüllte diese mit Kleinigkeiten rund um St. Martin, die anschließend zur Freude aller verteilt wurden.

 


Tolle Keramik-Produkte im Angebot

An alle Weihnachtsgeschenkesucher...

Unser Werkstattladen der Keramik ist für Sie geöffnet!
Trotz Corona stand unsere keramische Produktion in diesem Jahr nicht still.
An alle, die Weihnachtsgeschenke suchen - wir haben eine bunte Palette an schönen Produkten in unserem Werkstattladen im Angebot.

Hier finden Sie unsere facettenwerk Werkstatt:

Im Langenacker 4
65329 Hohenstein-Breithardt
E-Mail: keramikgruppe@facettenwerk.de

Öffnungszeiten:

montags bis donnerstags :
10.00 bis 15.00 Uhr
freitags:
10.00 bis 12.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter Beachtung der Corona Regeln mit Maske.

 


1 Jahr facettenwerk

Das facettenwerk wird 1 Jahr alt. Zu diesem Jubiläum erzählen wir Ihnen Geschichten aus den verschiedenen Facetten unserer Einrichtung.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Viel Spaß! :)


Coronavirus: Aktueller Stand im facettenwerk (Stand 06.11.2020)

Die Gesundheit aller und das Gesundbleiben steht im Mittelpunkt unseres Handelns im facettenwerk und den Tochterunternehmen.

Wir sind dankbar, dass wir die besondere Zeit der Pandemie bislang so gut durchlaufen haben.

Dies wird von unserem Hygieneschutzkonzept unterstützt, welches uns bei einem Verdachtsfall einen einheitlichen und an allen Standorten gültigen Plan vorgibt.

Dabei arbeiten wir in engem Austausch mit den Eltern, gesetzlichen Betreuern, Wohnheimen, dem Fahrdienst und den betroffenen und beteiligten Töchtern unseres Unternehmens.

So gelingt es uns, das Risiko im Verdachtsfall für alle anderen so gering wie möglich zu halten und alle im facettenwerk beschäftigte Personen bestmöglich schützen.

Zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren.

Unser größter Wunsch: Bleiben Sie gesund.


Der Verein trauert um Gerhard Hofmann

In tiefer Trauer, Dankbarkeit und Anerkennung nehmen wir Abschied von

Gerhard Hofmann

Als Gründungsmitglied des Vereins und jahrelanger 1. Vorsitzender hat er mit seinem Wirken über Jahrzehnte hinweg den Verein und dessen Arbeit geprägt und belebt.

Wir verlieren mit ihm einen großherzigen Wegbegleiter, der mit Humor, Sachverstand und politischen Grundfesten die Entwicklung des Vereins und dessen Auftrags begründet und gesichert hat.

(Bild: Herr Hofmann nach seiner Rede zur Eröffnung der neuen Tagesförderstätte in Hohenstein-Breithardt im Juli 2019)


Bild des Monats – Oktober 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Vorstandswechsel beim Gemeinnützigen Verein

Der seit vielen Jahren amtierende erste Vorstandsvorsitzende des Gemeinnützigen Vereins für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V., Gerhard Hofmann, hat im August 2020 sein Amt niedergelegt. In den vergangenen Jahrzehnten begleitete er die stetigen Entwicklungen der Einrichtung. Alles begann mit Gründung des Vereins im Jahr 1973, bei der Herr Hofmann bereits als Gründungsmitglied mitwirkte. In den folgenden Jahrzehnten wuchs der Verein, Tochterfirmen wurden gegründet und neue Betriebsstätten eröffnet. Während seiner langjährigen Amtsperiode als Vorstandsvorsitzender traf Herr Hofmann stets mit Bedacht klare Entscheidungen. In jüngster Vergangenheit begleitete er mit der Umbenennung der wfb-Werkstätten in das facettenwerk einen besonders großen Schritt des Vereins.

Herr Hofmann, der stets die Ziele des Vereins im Blick hatte, bleibt mit seinem Erfahrungsschatz und Sachverstand dem Verein als Beisitzer erhalten. "Die 50 Jahre Mitgliedschaft strebe ich an", betonte er in der vergangenen Mitgliederversammlung mit einem Lächeln. Für seine Arbeit ergeht an Herrn Hofmann der ganz besondere Dank aller Mitglieder sowie des Geschäftsführers, stellvertretend für die Gesamtorganisation.

Als Nachfolger übernimmt Herr Wolfgang Werner den Vorsitz des Vereins. Er ist bereits seit vielen Jahren bei der Landeshauptstadt tätig, zuletzt bis 2019 als Leiter des Amtes für Flüchtlinge und Grundsicherung. Seit einem Jahr ist er als Gesamtschwerbehindertenvertretung der Stadt Wiesbaden beschäftigt. Neben dem stellvertretenden Vorsitzenden Hans Muth und Sozialdezernenten Christoph Manjura gratulierten auch die Vorstandskollegen Dieter Kirschhoch, Arno Großmann, Dr. Horst Schedler, Axel Imholz und natürlich Gerhard Hofmann. Positiv in die Zukunft schauend wird man gemeinsam den Weg des Vereins gestalten, einem der größten Träger der Behindertenarbeit in der Region.


Bild des Monats – September 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Bild des Monats – August 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Wir fertigen handgemachte Kerzen

Ende 2019 starteten wir wir unserem Kerzenprojekt in Oestrich-Winkel. Hier werden Kerzen in liebevoller Handarbeit aus reinem Rapswachs gegossen. Bis zur fertigen Kerze sind eine Vielzahl von Arbeitsschritten notwendig. Unsere Beschäftigten können sich und ihre Fähigkeiten bei der Vorbereitung, der Herstellung bis hin zur individuellen Gestaltung einbringen und präsentieren mit Stolz das Ergebnis ihrer Arbeit.
Während des Prozesses werden verschiedenen Duftöle sowie Farben beigemischt und eine Vielzahl an passenden Duftmomenten kreiert. Hierbei entstehen immer wieder neue Werke.

Schon gewusst?
Kerzen aus Rapswachs sind eine sinnvolle ökologische Alternative zu den herkömmlichen Paraffin- und Stearinkerzen. Der biologisch abbaubare Wachs wird aus der heimischen Rapspflanze hergestellt und setzt beim Abbrennen keine nachweisbar giftigen Stoffe frei.

Unsere Kerzenmotive:
• Kuppelmotiv
• Stumpenkerze
• Herzkerze
• Leuchtturm
• Serviettenoptik
• Rosenmotiv
• Kerzen mit facettenwerk-Motiv
• Saisonale Produkte: Tannenbaum, Sternkegel- und Sternkerze, Osterfiguren usw.

Wir kreieren regelmäßig neue Varianten!

Besuchen Sie unsere kleine Kerzengießerei im schönen Rheingau und lernen unsere Produkte kennen!

Kontakt:
facettenwerk Werkstatt Oestrich-Winkel
Denise Azimi
Obere Bein 16
65375 Oestrich-Winkel
Tel: 06723 9197-21
Mail: denise.azimi@facettenwerk.de


Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges soziales Jahr & Bundesfreiwilligendienst

Deine Schulzeit ist vorbei und Du möchtest Dich vor dem Einstieg ins Berufsleben noch ein wenig orientieren?
Du möchtest dich gerne sozial engagieren und hast Spaß an der Arbeit mit Menschen?

Dann bewirb Dich beim facettenwerk Wiesbaden-Rheingau-Taunus auf einen Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst in einer facettenwerk Einrichtung!

Wir haben aktuell noch mehrere freie Stellen in unseren Standorten.

Bewerbungen für Ihr Freiwilliges Soziales Jahr bitte an:

Bernd Becker
0611 1749-119
Mail: bernd.becker (at) facettenwerk.de


Allgemeine Anfragen:

Gemeinnütziger Verein für Behindertenhilfe
Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V.
Personalabteilung
Pfälzer Straße 9
65203 Wiesbaden

Mail: helga.elsner-buettner (at) facettenwerk.de

 

Bildquelle: Bild von rawpixel auf Pixabay


Bild des Monats – Juli 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Coronavirus: Aktueller Stand im facettenwerk (Stand 10.07.2020)

Im Rahmender 15. Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus hat die Hessische Landesregierung die Betretungsverbote für Werkstätten, Tagesstätten und Tagesförderstätten ab dem 6. Juli 2020 grundsätzlich aufgehoben.

Im facettenwerk gilt daher ab sofort eine Übergangsphase bis zum 19. Juli 2020. Ab dem 20. Juli 2020 steigen wir unter Beachtung besonderer Corona-Regelungen wieder in den Regelbetrieb ein.

Alle facettenwerk-Angehörigen erhalten hierzu wie gewohnt zeitnah eine ausführliche, schriftliche Information.

Die 15. Verordnung des Landes Hessen finden Sie auf der Seite der Hessischen Landesregierung hier.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns sehr auf den 20. Juli 2020!


Das facettenwerk auf dem ÖKOPROFIT-Bus

Die facettenwerk-Betriebsstätte Hagenauer Straße ist bereits seit 2011 Teil der Umweltberatungsprogramms ÖKOPROFIT der Stadt Wiesbaden. Als zertifizierter "Wiesbadener ÖKOPROFIT-Betrieb" arbeiten wir stetig an Aktivitäten im Umwelt-, Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement und setzen somit unser Engagement für Nachhaltigkeit in der Praxis um.

Zum 20-jährigen Jubiläum des Umweltprogramms fährt nun erstmalig ein Batteriebus im ÖKOPROFIT-Design emissionsfrei durch Wiesbaden. Und wer genau hinschaut, kann auch das facettenwerk-Logo erkennen.

Den Film des Umweltamts der Landeshauptstadt Wiesbaden finden Sie hier:

Achtung, Sie verlassen beim Klicken des Links unsere Homepage: Film "Vorstellung des ÖKOPROFIT-Busses" (Quelle „Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden“)

 

(Bildquelle „Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden“)


Coronavirus: Aktueller Stand im facettenwerk (Stand 22.06.2020)

Ende Mai hat die Hessische Landesregierung die ersten Lockerungen der Betretungsverbote für Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und Tagesstätten beschlossen. Diese erste Stufe der Lockerungen gilt aktuell nur für einen Teil unserer Beschäftigten. Für alle anderen Personen gilt weiterhin das Betretungsverbot.

Durch die 14. Anpassungs-Verordnung zu den Corona-Verordnungen der hessischen Landesregierung sind bis zum 16. August 2020 keine weiteren Änderungen zu erwarten.

Folglich gelten weiterhin unverändert die bisherigen Regeln. Alle facettenwerk-Angehörigen erhalten dazu wie gewohnt zeitnah eine ausführliche, schriftliche Information.

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin alles Gute!


Café und Hofladen der Orangerie Aukamm ab dem 25.06.20 geöffnet!

Wir freuen uns sehr, dass das Café der Orangerie Aukamm wieder Gäste empfangen kann.

Bitte beachten Sie die neuen Öffnungszeiten:

Dienstag – Samstag
von 12:00 – 18:00 Uhr
(Mo. und So. Ruhetage)

Auch der Hofladenverkauf startet mit dem 25.06.2020. Der kleine Marktstand mit frischen Produkten ist für Sie in dieser Saison im Palmenhaus aufgebaut. Neben dem saisonalen Gemüseangebot finden Sie auch Keramik- und Holzarbeiten aus dem facettenwerk.

Der Verkauf startet mit einer Auswahl an tollen, frühen Tomatensorten (Fleisch- Cocktail und Salattomaten) und dazu passend verschiedene Sorten Basilikum und weitere Kräuter.

Die Orangerie Aukamm freut sich auf Ihren Besuch!


Bild des Monats – Juni 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Coronavirus: Erste Lockerungen des Betretungsverbotes ab 2. Juni 2020 (Stand 27.05.2020)

Wir freuen uns, dass die Hessische Landesregierung die ersten Lockerungen der Betretungsverbote für Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und Tagesstätten beschlossen hat. Mit sicheren Hygienevorkehrungen freuen wir uns, die ersten Beschäftigten in der kommenden Woche wieder zu begrüßen.

Diese erste Stufe der Lockerungen gilt zunächst nur für einen Teil unserer Beschäftigten. Dazu erhalten alle facettenwerk-Angehörigen zeitnah eine ausführliche, schriftliche Information.

 

Wichtig!

Beschäftigte, die möglicherweise von den Lockerungen betroffen sind, werden zusätzlich zu unserem Informationsschreiben direkt von uns kontaktiert, um individuell das weitere Verfahren zu besprechen.
Für alle anderen Personen gilt weiterhin das Betretungsverbot.

 

Wir freuen uns, die ersten Beschäftigten in der kommenden Woche wieder zu begrüßen und wünschen weiterhin alles Gute!


Update: Behelfs-Mund-Nasen-Masken wieder verfügbar!

Unsere Behelfs-Mund-Nasen-Masken sind ab sofort wieder verfügbar!

Neben unseren Spendenprojekten für soziale und systemrelevante Einrichtungen, wie Krankenhäuser und Wohnheime, bieten wir auch Behelfs-Mund-Nasen-Masken für Privatpersonen und Unternehmen an.

Wichtiger Hinweis: Behelfs-Mund-Nasen-Masken sind kein medizinisches Hilfsmittel und nicht zertifiziert. Sie sind somit kein Ersatz für die zertifizierten Einmal-Mund-Nasen-Schutze, sondern lediglich ein Behelf, sofern diese im Pandemiefall nicht mehr verfügbar sind.

Sie erhalten die handgefertigten Behelfs-Mund-Nasen-Masken bei uns zum Stückpreis von 3 € zzgl. 7 % Mehrwertsteuer.

Die Versandkosten betragen für ein Paket (bis zu 12 Masken) 2,70 €. Bei größeren Bestellmengen werden entsprechend mehrere Pakete versendet.

Der Erlös kommt - wie bei all unseren Aufträgen - unseren Beschäftigten zugute, die derzeit leider nicht in den Werkstätten tätig sein können.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen an pressestelle@facettenwerk.de.

Für unsere Spendenprojekte freuen wir uns weiterhin über ehrenamtliche Helfer mit eigenen Nähmaschinen.


Bild des Monats – Mai 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Coronavirus: Betretungsverbot bis zum 5. Juni 2020 verlängert (Stand 08.05.2020)

Das Betretungsverbot für Werkstätten, Tagesstätten und Tagesförderstätten wird bis zum 05.06.2020 verlängert.

Informieren Sie sich über die neusten Entwicklungen zum Thema Betretungsverbote hier im facettenblog.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 


Coronavirus: Betretungsverbot verlängert (Stand 30.04.2020)

Das Betretungsverbot für Werkstätten, Tagesstätten und Tagesförderstätten wurde erneut unverändert um eine weitere Woche bis zum 10.05.2020 verlängert.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) hat sich gemeinsam mit der LAG WfbM zu ersten Lockerungen der Betretungsverbote beraten. Diese Lockerungen werden vorausichtlich frühstens nach dem 06.05.2020 (Beratungstag von Kanzlerin und Länderchefs) beschlossen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden. Bleiben Sie gesund!

 


Aufruf zur Spende von 100% Baumwollstoff

Das facettenwerk näht nach wie vor Behelfs-Mund-Nasen-Masken für Sozialeinrichtungen. Dazu wird weiterhin dringend 100% Baumwollstoff benötigt.

Wir freuen uns über jede Spende!

Abgabestelle:

facettenwerk Bildung
Rheingaustraße 94
65203 Wiesbaden
Tel: 0611-186102 0

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter folgenden E-Mail-Adressen zur Verfügung: anne.schupp@facettenwerk.de und jana.hall@facettenwerk.de

Wichtiger Hinweis: Behelfs-Mund-Nasen-Masken sind kein medizinisches Hilfsmittel und nicht zertifiziert. Sie sind somit kein Ersatz für die zertifizierten Einmal-Mund-Nasen-Schutze, sondern lediglich ein Behelf, sofern diese im Pandemiefall nicht mehr verfügbar sind.

 


Verkaufsoffene Samstage am 2. Mai und 9. Mai 2020 in der Orangerie Aukamm

Mit den beiden ersten Samstagen im Mai läutet die Orangerie Aukamm den Jungpflanzenverkauf dieser Saison ein.

Hier finden Hobbygärterinnen und Hobbygärtner Jungpflanzen von über 50 verschiedenen alten samenfesten Tomatensorten, Chili- und Paprika-Jungpflanzen sowie eine große Auswahl an ein- und mehrjährigen Topfkräutern.

Verkaufszeiten:

Verkaufsoffene Samstage: 2. Mai und 9. Mai, jeweils 10 – 16 Uhr
Regulärer Verkauf ab 3. Mai: Mo – Fr von 10 – 16 Uhr

Da weitestgehend auf Extra-Verpackungen verzichtet werden soll, werden Kunden gebeten sich eigene Körbe oder Kisten mitzubringen. Ein Schubkarren-Shuttle-Service wird für den Transport der Einkäufe zu den Autos eingerichtet. Zur Sicherheit aller wird bei zu großem Kundenandrang der Zugang auf das Gelände limitiert, damit der empfohlene Mindestabstand jederzeit eingehalten werden kann.

Haben Sie Fragen zu unserem Verkauf oder möchten Sie Pflanzen vorbestellen?

Schauen Sie direkt auf der neuen Homepage der Orangerie Aukamm vorbei: www.orangerie-aukamm.de


Coronavirus: Betretungsverbot verlängert (Stand 19.04.2020)

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) teilte mit, dass das Betretungsverbot für Werkstätten, Tagesstätten und Tagesförderstätten erwartungsgemäß und unverändert bis zum 04.05.2020 verlängert wurde.

Die Lesefassung der Verordnung können Sie hier einsehen.


Coronavirus: Aktuelle Informationen zur Schließung der Einrichtungen (Stand 16.04.2020)

Die Einrichtungen bleiben bis auf Weiteres für Beschäftigte der Werkstätten, für BesucherInnen der Tagesräume sowie für TeilnehmerInnen des Bildungsbereichs geschlossen.

Das bedeutet, dass leider auch ab dem 20.04.2020 kein Gruppenbetrieb stattfindet!

Wir halten Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden.

Hintergrund: Mit der "Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus" des Landes Hessen trat ein Betretungsverbot für Menschen mit Behinderung in Kraft. Das bedeutet, dass die Personen nicht mehr in die Werkstätten, Tagesräume und den Bildungsbereich des facettenwerks dürfen (Ausnahmen wurden definiert).


Bild des Monats – April 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Wir wünschen frohe Ostertage!

Die facettenwerk-Familie wünscht trotz dieser turbulenten Zeiten ein schönes Osterfest.

Wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!


Wir ermöglichen Home Office für unsere Beschäftigten!

Trotz Betretungsverbot der Werkstätten können einige unserer Beschäftigten mittlerweile Ihre Arbeit wieder wie gewohnt durchführen. Bereits in zwei der Wohnheime herrscht nun besonders produktives Treiben. Bestehende Arbeitsaufträge werden je nach Möglichkeit einfach zu unseren Beschäftigten gebracht. So können sinnvolle Tätigkeiten durchgeführt und Tagesstrukturen gesichert werden.

Und das Wichtigste: Es macht allen große Freude :)!


Impressionen aus dem Solidaritätsprojekt des Berufsbildungsbereichs

Die Produktion der Behelfs-Mund-Nasen-Masken läuft auf Hochtouren. Hier wird mit Freude und Herzblut an den Nähmaschinen gearbeitet. Ein paar Impressionen anbei.


Ehrenamtliche Helfer/innen zum Nähen gesucht

Wir erweitern die Produktion der Behelfs-Mund-Nasen-Masken und freuen uns über ehrenamtliche Helfer mit eigenen Nähmaschinen!

Auch in den facettenwerk Standorten Oestrich-Winkel und Pfälzer Straße werden Aufträge für Behelfs-Mund-Nasen-Masken angenommen und bearbeitet. Sozialeinrichtungen, wie Krankenhäuser und Wohnheime, erhalten die Masken von uns als Spende.

Es ist großartig, dass uns bereits mehrere Anfragen erreichten, ob und wie man uns dabei unterstützen könne. Wir freuen uns natürlich sehr über jede engagierte Person, die uns ehrenamtlich unter die Arme greifen möchte.

Bitte melden Sie sich über die E-Mail-Adresse: pressestelle@facettenwerk.de.

 


Die ersten 100 Behelfs-Mund-Nasen-Masken sind fertig

Ein großes DANKE für die ersten Stoffspenden!

Die ersten 100 Behelfs-Mund-Nasen-Masken sind fertig und gehen an das Krankenhaus nach Frankfurt.

Wir freuen uns weiterhin über Ihre Spenden von 100%em Baumwollstoff!!

Wichtiger Hinweis: Behelfs-Mund-Nasen-Masken sind kein medizinisches Hilfsmittel und nicht zertifiziert. Sie sind somit kein Ersatz für die zertifizierten Einmal-Mund-Nasen-Schutze, sondern lediglich ein Behelf, sofern diese im Pandemiefall nicht mehr verfügbar sind.

 

 


Solidaritätsprojekt: Aufruf zur Spende von 100% Baumwollstoff

Der Berufsbildungsbereich des facettenwerks näht ab sofort Behelfs-Mund-Nasen-Masken für ein Frankfurter Krankenhaus. Dazu wird dringend 100% Baumwollstoff benötigt.

Wir freuen uns über jede Spende!

Abgabestelle:

facettenwerk Bildung
Rheingaustraße 94
65203 Wiesbaden
Tel: 0611-186102 0

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter folgenden E-Mail-Adressen zur Verfügung: anne.schupp@facettenwerk.de und jana.hall@facettenwerk.de

Wichtiger Hinweis: Behelfs-Mund-Nasen-Masken sind kein medizinisches Hilfsmittel und nicht zertifiziert. Sie sind somit kein Ersatz für die zertifizierten Einmal-Mund-Nasen-Schutze, sondern lediglich ein Behelf, sofern diese im Pandemiefall nicht mehr verfügbar sind.

 

 


Coronavirus: Entwicklungen im facettenwerk (Stand 24.03.2020)

Ein Krisenstab, der umgehend eingerichtet wurde, informiert sich laufend über die aktuellen Entwicklungen, prüft täglich Maßnahmen und passt diese an. In diesem Zuge wurden betriebsübergreifende, soziale Kontakte auf ein notwendiges Minimum reduziert. Der Kantinenbetrieb wird oder wurde bereits eingestellt.

Das seit Dienstag, 24.03.2020, vorliegende Betretungsverbot der Einrichtung (datiert vom 23.03.2020) gilt nicht für das hauptamtliche Personal.

Wir zeigen uns solidarisch!

Es haben sich bereits einige Personen zu einem Einsatz in den Wohnheimen in Wiesbaden und im Rheingau-Taunus-Kreis gemeldet. In der aktuellen Situation setzen wir hierdurch ein deutliches Zeichen der Solidarität.

Die Tochterunternehmen des Vereins

Die Tochterunternehmen des Vereins, DBS gGmbH, iba gGmbH und GID gGmbH sind von dem Betretungsverbot des Land Hessens nicht betroffen und führen Ihren Betrieb im Rahmen der aktuellen Bestimmungen und Möglichkeiten wie gehabt weiter.

Das Café der Orangerie Aukamm bleibt bis auf Weiteres geschlossen.


Coronavirus: Schließung der hessischen Werkstätten, Tagesförderstätten und Tagesstätten (Stand 23.03.2020)

Das Land Hessen hat am 23.03.2020 die Verordnung zur Schließung von Werkstätten, Tagesförderstätten und Tagesstätten erlassen. Die Maßnahme mit sofortiger Wirkung bis zum 19. April 2020 in Kraft.

Darin steht unter anderem geschrieben:

Menschen mit Behinderungen dürfen Werkstätten für Menschen mit Behinderungen nach § 219 Abs. 1 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch, Tagesförderstätten oder Tagesstätten nach § 219 Abs. 3 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch sowie Arbeitsbereiche anderer Leistungsanbieter nach § 60 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch nicht betreten, wenn sie

1. sich in besonderen Wohnformen nach § 71 Abs. 4 Nr. 3 des Elften Buches Sozialgesetzbuch befinden,

2. bei ihren Erziehungsberechtigten, Eltern oder anderen Angehörigen wohnen und ihre Betreuung sichergestellt ist,

3. alleine oder in Wohngruppen wohnen und sich selbständig versorgen können oder eine Betreuung erhalten oder

4. Krankheitssymptome aufweisen, in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind oder sie sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus aufgehalten haben und noch nicht 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind.

 

Die gesamte Verordnung finden Sie hier.


Coronavirus: Stellungnahme der Werkstatträte Deutschland

Die Werkstatträte Deutschland haben eine Stellungnahme zum Thema "Coronavirus" veröffentlicht. Lesen Sie den Beitrag hier: http://www.werkstatträte-deutschland.de/neuigkeiten/2020-03/corona-krise-und-werkstattbeschaeftigte .


Coronavirus: Entwicklungen im facettenwerk (Stand 18.03.2020)

Der Betrieb wird nach wie vor bis auf Weiteres aufrechterhalten.

Bereits Ende der vergangenen Woche wurde die Entscheidung getroffen, geplante Veranstaltungen, Ausflüge und Praktika bis auf Weiteres abzusagen oder auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Dazu zählen unter anderem das Frühlingsfest am 4. April 2020 in der Orangerie Aukamm, die Elternabende in den Werkstätten und Schülerpraktika. Auch Arbeitsbegleitende Maßnahmen werden bis auf Weiteres nicht angeboten.

Sie können sich regelmäßig im „facettenblog“ über die neuesten Entwicklungen informieren.


Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache

Das Bundesministerium für Gesundheit stellt in leichter Sprache Informationen zum Corona-Virus bereit:

Lesen Sie den Artikel hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/coronavirus-leichte-sprache.html


Coronavirus: Entwicklungen im facettenwerk (Stand 16.03.2020)

  • Unser Betrieb wird bis auf Weiteres aufrechterhalten.
  • Risikogruppen wurden bereits über Präventivmaßnahmen informiert.

Der Vorstand der LAG WfbM Hessen beobachtet die derzeitige Situation und bewertet sie regelmäßig neu. Die Lage kann sich selbstverständlich, je nach aktuellen Entwicklungen, jederzeit ändern.

Über Neuigkeiten werden wir Sie auf dem Laufenden halten.


Bild des Monats – März 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭


Bild des Monats - Februar 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭

 

 


„Alle in einem Boot“ - der Film

Für eine vielfältige, bunte und empathische Welt!

Es ist nur Theater (und wie sehr ist Film Theater!), aber es geht in dem Film „Alle in einem Boot“ aus den Augen der Produzenten um viel mehr: Es geht ums Überleben als Mensch, als Künstler, als soziales Wesen.

Die Handlung des Films dreht sich um ein Theaterstück, welches wahre Ereignisse aus dem Jahr 1939 behandelt: Die Reise des Kreuzfahrtschiffes „St. Louis“, mit dem 1939 jüdische Menschen nach Kuba flüchten, dort aber trotz Visa nicht ans Land dürfen.

Während der Proben wird plötzlich der Theaterraum selbst zu einem Ort der Begegnung - wo alle Fragen verhandelt werden, die auch in der Fluchtgeschichte der St. Louis eine Rolle spielen: “Wie groß ist menschliches Mitgefühl? Wie tolerant sind wir mit Fremden? Können wir humanitär handeln und teilen?“

„Alle in einem Boot“ ist eine Geschichte, die mitreißt und wachrüttelt.

Bei den Dreharbeiten belieferten die Teams der Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung des Deutschen Roten Kreuzes die Mannschaft am Set mit dem Catering.

In der Region läuft der Film am 15.03.2020 im Linden-Theater Geisenheim. Weitere Informationen finden Sie unter: https://alleineinemboot.de/

Für eine vielfältige, bunte und empathische Welt!


Eine der schönsten Fastnachtsfeiern

Es war wieder bunt – die Feier in den facettenwerk Werkstätten zusammen mit dem Karnevalsverein „die Wubbe 1951“ e.V. hatte für die Besucherinnen und Besucher mal wieder einiges zu bieten. Herr Landrat Kilian sowie Frau Stadtverordnetenvorsteherin Gabriel waren von Anfang an dabei und genossen die gute Stimmung. „Das ist eine ganz außergewöhnlich schöne Karnevalsfeier“, stimmte auch der neue Werkstattleiter der Betriebsstätte in der Hagener Straße Herr Prokschy zu. Es gab einige Highlights wie diverse Showeinlagen der beiden Vereine, leckeres Essen sowie der Auftritt des Prinzenpaars und natürlich der Einmarsch zu Beginn der Veranstaltung.

 

Lesen Sie den Artikel des Wiesbadener Kuriers hier auf Seite 14 im VRM E-Paper.


4. Fastnachtssitzung mit "die Wubbe 1951" e.V.

Bald ist es soweit! Nur noch 2 Tage bis zur traditionellen, internen Fastnachtssitzung mit den Wubbe! 😊

Bereits zum vierten Mal feiern die Karnevalprofis der Wubbe und die Beschäftigten der facettenwerk-Familie zusammen die 5. Jahreszeit. Das Thema der diesjährigen Sitzung wird „Orient“ sein. Es gibt wieder einiges zu sehen - das Programm ist vollgepackt und Spaß ist vorprogrammiert. Karten gibt es beim Begleitenden Dienst.

WANN?
Samstag, 8. Februar 2020
14:11 Uhr - 16:30 Uhr (13:11 Uhr Einlass & Schminken)

WO?
facettenwerk Werkstatt, Sporthalle
Wiesbaden-Rheingau-Taunus
Hagenauer Straße 45
65203 Wiesbaden

TICKETVERKAUF (nur für Beschäftigte und Angehörige): Begleitender Dienst

Bis dahin und Helau!!!


Bild des Monats - Januar 2020

👩‍🏭 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 👨‍🏭

 


Tischkickerturnier mit Eintracht Frankfurt e. V. (DTFL)

Der Gemeinnützige Vereins für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. und der Eintracht Frankfurt e. V. (DTFL) tragen erstmalig gemeinsam ein Tischkickerturnier aus.

WANN? 7. Dezember 2019 von 12:00 Uhr - 16:00 Uhr

WO? Turnhalle, Hagenauer Straße 45, 65203 Wiesbaden

WIE? Barrierefrei, es gibt Rollstuhl-Kicker-Tische!

ABLAUF:
10:30 Uhr Einlass
12:00 Uhr Turnierstart (Vorrunden und KO-Runden)
15:45 Uhr Turnierende
16:00 Uhr Siegerehrung

ANMELDUNG:
Wer beim mitmachen möchte, kann sich bis zum 29.11.2019 über alexandra.back@facettenwerk.de anmelden.
Parallel zum findet ein Regelturnier von 10:30 – 22:00 Uhr statt. Sie können dann den Tischkickerprofis, wie Tischkicker-Weltmeister und Nationalspieler beim Wettkampf zuschauen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt!


Der Berufsbildungsbereich auf neuen Wegen

Am 25.10.19 feierte der Gemeinnützige Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. die Eröffnung der neuen Räume des Berufsbildungsbereiches in der Rheingaustraße 94 in Wiesbaden. Gleichzeitig wurde das neue Konzept vorgestellt, durch welches die berufliche Bildung für Menschen mit Behinderung individuell auf die Bedürfnisse, Wünsche und individuelle Fähigkeiten angepasst wird. Zu den insgesamt 100 Gästen zählten neben den Mitarbeiter/innen und Teilnehmer/innen des Bildungsbereichs natürlich auch Partner und Kostenträger.

Möglichkeiten der beruflichen Wege

Die Gäste erhielten die Möglichkeit, sich im Erkundungsmarkt die einzelnen Fachbereiche sowie das neue Konzept von den Teilnehmer/innen selbst präsentieren zu lassen. Auch die Räumlichkeiten der nebenanliegenden Gesellschaft für Integrationsfachdienste gGmbH waren für Besucher/innen geöffnet, um die verschiedenen Möglichkeiten der beruflichen Wege für Menschen mit Behinderung zu präsentieren.

Bedarf nach neuen Räumlichkeiten

Bereits im Juli 2019 fand der Umzug in die neuen Räumlichkeiten statt und ab August 2019 startete das Eingangsverfahren des Berufsbildungsbereiches mit neuem Konzept. Der Bedarf nach neuen hellen und strukturierteren Schulungsräumen entstand allen voran aufgrund des neuen Rahmens und dem damit verbundenen Wachstum. Ganz nach dem neuen Motto "Der Berufsbildungsbereich auf neuen Wegen mit neuem Konzept".

 

Lesen Sie den gesamten Artikel auf vrm-lokal.de hier.


Bild des Monats - November 2019

👩‍🏭 aus unserem Atelier "Wir können Kunst" 👨‍🏭


Traditioneller Weihnachtmarkt in der Hagenauer Straße

Die facettenwerk Werkstätten eröffnen traditionell am Samstag des ersten Adventswochenendes die Türen zu Ihrem Weihnachtsmarkt. Am 30. November 2019 freuen wir uns, Besucher zwischen 10-16 Uhr in der Hagenauer Str. 45 in Wiesbaden willkommen zu heißen.

Die Vorfreude auf Weihnachten hat auch schon die facettenwerk Werkstätten erreicht. Wir freuen uns, Sie recht herzlich zum traditionellen Weihnachtsmarkt einzuladen. Wie immer werden wunderschöne Weihnachtsdekorationen, kreative Geschenkideen und Leckereien angeboten. Jede der fünf Betriebsstätten in Wiesbaden-Biebrich, Hohenstein-Breithardt, Oestrich-Winkel und Aarbergen-Michelbach fertigen wieder vielfältige Produkte, die auf dem Markt erworben werden können. Dazu gehören neben unverwechselbaren Holz- und Tonartikeln auch wieder tolle Weihnachtsgestecke und einzigartige Kunstwerke aus dem Atelier sowie viele andere schöne Dinge.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch.


Bekanntgabe unseres neuen Namens und Logos

Am Donnerstag, dem 7. November 2019, wurde der neue Name der wfb Werkstätten vor über 100 Gästen im Inklusionsbetrieb Orangerie Aukamm präsentiert. Herr Landrat Kilian sowie Herr Stadtrat Manjura beglückwünschten den gem. Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. zu dem neuen Auftritt.

Der Gemeinnützige Verein für Behindertenhilfe stellte den neuen Marktauftritt vor. Zukünftig wird er unter der Bezeichnung „facettenwerk“ wirken. Die Bezeichnung facettenwerk steht aber nicht nur für die vielfältigen Angebote des Vereins, sondern auch für die weiteren Angebote der mit ihm verbundenen Tochterunternehmen. Auf diese Weise wird den Geschäftspartnern die gesamte Bandbreite der Dienstleistungen und Produkte des facettenwerk-Verbundes mittels eines einheitlichen Erscheinungsbildes präsentiert.

Die Menschen, die sich im „facettenwerk“ beruflich bilden, eine Beschäftigung oder Tagesstruktur finden oder in den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelt werden, bringen eine Vielfalt von individuellen Facetten mit. Diese Facetten prägen das Handeln und die Angebote des Vereins und seiner Tochterfirmen.


Veranstaltungstermin Orangerie Aukamm

Ein Abend in Wort- und Klangfarben – literarische und musikalische Erzählreise

Ein Abend in Wort- und Klangfarben – literarische und musikalische Erzählreise mit Aeham Ahmad (Pianist aus den Trümmern) und Andreas Lukas am 7. November 2019, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

Orangerie Aukamm, Weinreb 23, 65191 Wiesbaden

Eintritt € 19,- Tickets https://www.rubrecht-contemporary.com/events/

Internationale Bekanntheit erlangte Aeham Ahmad durch seine öffentlichen Auftritte im Flüchtlingslager Yarmouk – als „Pianist in den Trümmern“ – während des Bürgerkriegs in Syrien. Inzwischen lebt er mit seiner Familie in Deutschland und ist als gefragter Musiker europaweit mit Konzertauftritten unterwegs.

Aeham Ahmad, war einer der Ersten, dem der Autor Andreas Lukas Passagen seines Protagonisten Dario (Flüchtling) aus dem Roman „Die ungleichen Gleichen“ vorgelesen hatte. In seinem eigenen Buch „Und die Vögel werden singen“ erzählt Aeham Ahmad seine Geschichte, wie er inmitten der Bombenkrater im vollständig abgeriegelten Vorort von Damaskus, Yarmouk Klavier spielte, für seine Nachbarn, vor allem für die Kinder, um sie von den Schrecken des Krieges abzulenken. Diese Bilder und sein Spiel haben Menschen auf der ganzen Welt erreicht und bewegt.

An diesem Abend werden die Erlebnisse des Musikers aus „Und die Vögel werden singen“ mit der Gefühls- und Gedankenwelt aus dem Roman „Die ungleichen Gleichen“ verknüpft, gelesen von Andreas Lukas. Es erwartet Sie ein Wort- und Klanggewitter!

Lassen Sie sich mitnehmen in eine literarische und musikalische Erzählreise auf verschiedenen Ebenen. Das Wechselspiel in Sprache und Musik öffnet den Blick in die Gefühls- und Gedankenwelt zum Nachdenken und Eintauchen in eine emotionale Geschichte, die realer nicht sein könnte.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.


Bild des Monats - Oktober 2019

 

 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 


Eröffnung der Dauerausstellung am 8. Oktober 2019 um 18 Uhr in der wfb Wiesbaden

Am kommenden Dienstag findet die nächste Vernissage in den Räumlichkeiten des Ateliers „Wir können Kunst!“ statt. Unsere Künstler präsentieren Ihre Werke in dieser Ausstellung unter dem Thema „So und nicht ANDERS“.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung findet statt am:

Dienstag, den 8. Oktober um 18 Uhr, in der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus, Besprechungsraum 1. OG, Zimmer 120, Pfälzer Straße 9, 65203 Wiesbaden

Die jährlich wiederkehrende Dauerausstellung präsentiert die neuesten Werke des Ateliers „Wir können Kunst!“, welche neben den im modern abstrakten Stil und realistisch angehauchten Gemälden auch Skulpturen und Plastiken umfasst. Die Künstler des Ateliers erlernen und beherrschen verschiedenste Techniken und werden durch die Arbeit im Atelier in Kreativität, Selbstbewusstsein und Feinmotorik sensibilisiert und gefördert.

Wir hoffen, Sie begrüßen zu dürfen und freuen uns auf einen fröhlichen und interessanten Austausch.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

 


Bild des Monats - September 2019

aus unserem Atelier "Wir können Kunst"


Schulbegleiter gesucht

Schulbegleitung / Teilhabeassistenz allgemein (m/w/d)

Für den Bereich facettenwerk Service sucht die DBS gGmbH Schulbegleiter/innen für den Rheingau-Taunus-Kreis

Die „Gemeinnützige Schulungs-, Service- und Dienstleistungsgesellschaft mbH“ (DBS gGmbH) in Wiesbaden ist ein Inklusionsbetrieb, welches Menschen mit und ohne Handicap in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis beschäftigt. Sie bietet Angebote im Bereich Facettenwerk Service an.

Für die Begleitung an einer Förderschule im Rheingau-Taunus-Kreis (Hohenstein) suchen wir geeignete Mitarbeiter/innen die sich sozial engagieren wollen und für die Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und vorausschauendes Handels selbstverständlich sind.

Die Aufgaben der Schulbegleitung richten sich nach dem individuellen Hilfe­bedarf des Kindes.

Die Wochenarbeitszeit liegt zwischen 10 und 29 Stunden. Sie können bei uns einen Vertrag auf 450,00 €-Basis oder im Rahmen der Gleitzonen-Regelung (max. 850,00 €) erhalten.

Gerne steht Ihnen Frau Helga Elsner-Büttner für Rückfragen telefonisch unter 0611 1749-312 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an helga.elsner-buettner (at) facettenwerk.de

facettenwerk Service
ein Angebot der
DBS gGmbH, Rheingaustraße 94, 65203 Wiesbaden

 

Wichtige Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten von Bewerbern (Art. 13, Art. 14 DSGVO) …finden Sie hier!

 

 

Bildnachweis:  Image by Cinthya Liang from Pixabay / Pixabay Licence

"Das Wir gewinnt" (Aktion Mensch) präsentiert die GaLa-Teams der Orangerie Aukamm

"Im Garten und Landschaftsbau sind Teamgeist und zupackende Hände gefragt.", Rudi Cerne stellt in der Sendung "Das Wir gewinnt" von der Aktion Mensch die GaLa-Teams der Orangerie Aukamm vor.

Ausstrahlungstermin auf ZDF: 01.09.2019 um 16:05 Uhr.

Sehen Sie den Kurzbeitrag hier: "Das Wir gewinnt"

 


Bild des Monats - August 2019

 

Bild des Monats

aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 


Tomatenfest am 25. August 2019

Am 25. August 2019 lädt die Orangerie Aukamm zum Tomatenfest ein

Schnippelparty, Genuss und Entertainment – erleben Sie am Sonntag, den 25. August 2019 zwischen 11:00 - 18:00 Uhr das erste Tomatenfest in der Orangerie Aukamm in Wiesbaden.

Bei diesem Fest dreht sich alles rund um das Thema Tomate. Kommen Sie vorbei und machen Sie mit oder lassen sich einfach nur verwöhnen mit kulinarischen Köstlichkeiten und einem bunten Entertainmentprogramm.

Den Flyer mit weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 


23.08.2019 - Sommerfest in der wfb Oestrich-Winkel

Am Freitag, den 23. August 2019 feiert die wfb Oestrich-Winkel das diesjährige Sommerfest !

Wie gewohnt gibt es neben vielerlei Programmpunkten von Tanz über Spiele und Musik wieder ein leckeres Grillbuffet und Eis vom Eiswagen "E-Gelato". Genießen Sie in ausgelassener Stimmung den Nachmittag beim Sommerfest in der wfb in Oestrich-Winkel!


Bild des Monats - Juli 2019

 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 


Wir suchen Mitarbeiter in der Heilerziehungspflege

Ausbildung der Heilerziehungspflege in den facettenwerk Werkstätten

Sie haben Spaß an der Arbeit mit Menschen und suchen eine Ausbildung mit Zukunftsperspektive?

Wenn Sie außerdem verantwortungsbewusst sind, über ein hohes Einfühlungsvermögen verfügen und gerne eine Tätigkeit mit Sinn ausüben möchten, dann bewerben Sie sich für eine Ausbildung der Heilerziehungspflege!

Informieren Sie sich ganz einfach über die Ausbildung mit Theorieunterricht an der Fachschule Geisenheim und Praxis bei uns in den facettenwerk Werkstätten unter: www.fachschule-geisenheim.de

Als Heilerziehungspfleger/in arbeiten Sie eigenverantwortlich mit Menschen mit Beeinträchtigung zusammen, assistieren und unterstützen sie bei der Persönlichkeitsentwicklung + Bildung und der Teilhabe am Arbeitsleben und der Gesellschaft.

Seien Sie dabei!


Fernsehbeitrag: Bildungsangebote in WfbMs

Welche Ausbildung ist für wen richtig? Auch in Werkstätten für Menschen mit Behinderung gibt es vielfältige Bildungsangebote. Die Fernsehsendung "Ich mach's!" stellt jede Woche einen Beruf und Bildungsangebote genauer vor. Sehen Sie den Fernsehbeitrag in der br-Mediathek hier.

Quelle: https://www.br.de/mediathek/video/qualifizierung-von-menschen-mit-behinderung-einfach-machen-av:5c07c3fd8c9be6001c64ba6d (3. Juli 2019)


Kurzfilm zum Theaterprojekt "Große Leute"

Am 14. Juni 2019 fand das Theaterprojekt "Große Leute" statt.

Sehen Sie jetzt den Kurzfilm zum Projekt hier: https://hotspot-theater.de/

Wir bedanken uns herzlich für die tolle Zusammenarbeit mit der Fluxusschule Biebrich und dem Verein semiramis e. V. sowie bei allen, die unterstütztend tätig waren und natürlich bei allen beteiligten Schülern und Beschäftigten für dieses wunderbare Theaterprojekt.


„Eine der schönsten Ausstellungen, die sie je gesehen haben“

Im Rahmen von „Wiesbaden Engagiert“ haben Leander Rubrecht (Rubrechtcontemporary) und Anke Trischler (Transformation zur Nachhaltigkeit GmbH) ein Herzensprojekt durchgeführt.

Insgesamt 4 Wochen lang waren die Räumlichkeiten der Kunstgalerie Rubrechtcontemporary Gallery in Wiesbaden mit außergewöhnlichen Werken geschmückt. Dabei blieben die Künstler bei dieser Ausstellung größtenteils unbekannt: Keine Vita, keine Interpretationen. Neue Perspektiven wurden eröffnet - die Bedeutung entstand nur zwischen Betrachter und Werk. Überhaupt drehte sich bei diesem Projekt alles darum, neue Schritte zu wagen und über den Tellerrand zu blicken. Hintergrund war dabei die Transformation zum nachhaltigen Leben und welche Rolle die Kunst dabei spielt.

Zum krönenden Abschluss der Ausstellung, beim Ateliergespräch am 18. Juni 2019, wurde die Idee „Kultur als vierte Säule der Nachhaltigkeit“ im Podiumsgespräch aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Moderiert wurde der Abend von Romanautor Andreas Lukas und musikalisch begleitet von Roland Vanecek, Mitglied des hessischen Staatstheaters Wiesbaden, auf seinem Blasklavier.

Lisa Seyffardt, Studentin der Hochschule Fresenius, stellte einen Teil Ihrer Abschlussarbeit vor. Sie betont: Der Zeitpunkt zum Handeln ist jetzt, wenn wir den Fortbestand unseres Lebens sichern wollen. Die Kunst kann dabei zur Bewusstseinsbildung beitragen und das Handeln der Menschen fördern. Die selbstständige Kunstpädagogin Julia Sieverding ist sich sicher, dass die Kunst Zukunftsvisionen eröffnet. „Kunst und Kultur sind immer dynamisch und bewegen etwas zwischen uns Menschen“, ergänzt Dr. Simeon Ries, Geschäftsführer der wfb Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Alle sind sich einig: Kunst ist Bestandteil einer nachhaltigen Gesellschaft. Gerade deshalb haben Leander Rubrecht und Anke Trischler ihr Herzensprojekt gestartet. Gerade diese Kunst, die uns alle verbindet, trägt zu einer nachhaltigen und inklusiven Gesellschaft bei. Die Kunstwerke stammten nämlich ausnahmslos aus dem Atelier der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus. Und der Galerist sieht das Projekt und das Ziel bestätigt. Die Besucher der Ausstellung lobten „das sei eine der schönsten Ausstellungen, die sie je gesehen haben“.


Bild des Monats - Juni 2019

 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 


Sommerfest in der wfb Breithardt am 14. Juni 2019

Das öffentliche Sommerfest 2019 der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus Breithardt & Aarbergen unter dem Motto „Durch Wald und Wiesen“ findet am 14. Juni 2019 in Breithardt statt.

Neben einer Greifvogelshow mit Falkner Geis und der „Erlebnisschule Wald und Wild“ gibt es einen Sinnespfad sowie Musik von der Band Cat Rock meets Jukebox.

Weitere Infos finden Sie im Flyer.

Schauen Sie vorbei :) !


„Open your mind – Transformation Incognito“ - Kunstausstellung

Heute startet im Kaiser & Cream Art District in Wiesbaden die Ausstellung „Open your mind – Transformation Incognito“ . Hier erwartet Sie eine großartige Auswahl an Exponaten - und der Erlös des Verkaufs erfolgt zugunsten der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus.

Die Ausstellung „Transformation incognito" öffnet neue Perspektiven - alle Werke werden losgelöst von Vita der Künstler/innen und ohne Beschreibungstexte & Interpretationen der Werke betrachtet.

Die Künstler selbst bleiben größtenteils unbekannt - incognito.

Alle Infos zur Ausstellung finden Sie hier: https://www.feinripp.net/kunst-art/transformation-incognito/

 


Am 14. Juni 2019 findet die Theatervorstellung "Große Leute" statt

„Alle Menschen fangen klein an. Jeder war mal ein Baby. Dann wachsen wir. Stück für Stück werden wir große Leute. Und wie geht das? Wir brauchen Kraft und Mut zum Großwerden. Aber es macht auch viel Spaß. Jeder sucht seinen eigenen Weg.“

Die Vorstellung des Erwachsenwerdens begleitet uns alle. Die Sehnsucht nach der Erfüllung unserer Wünsche und Träume ist ein Teil von uns. Das Theaterprojekt Große Leute macht sich auf die Suche nach Perspektiven.

Seit Sommer 2018 arbeitet der Verein Semiramis e. V. gemeinsam mit Schülern der Fluxusschule Wiesbaden und Beschäftigten der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus an Kunstwerken, Theaterspiel und Tanz. Mit Worten und Bewegung erzählen die Darsteller von ihren Wünschen und Träumen, von dem, was Angst macht und dem, was stärkt.

Nun wollen die Künstler zeigen, was entstanden ist und laden herzlich dazu ein:

Am 14. Juni um 18 Uhr
In der Fluxusschule Wiesbaden,
Pfälzer Straße 7,
65203 Wiesbaden

Das Projekt wird unterstützt vom Kulturfond Rhein Main.

Mit einer kurzen Mail an fluxusschule-biebrich@wiesbaden.de können Sie Karten zum Ticketpreis von 3 € reservieren. Sie erhalten eine Reservierungsbestätigung und bekommen Ihre Karten dann am 14. Juni 2019 vor Ort.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Keramik aus Breithardt kommt gut an auf der Land- und Gartenmesse in Laufenselden am 12. Mai 2019

Die wfb Breithardt war vergangenen Sonntag, den 12. Mai 2019, auf der Land- und Gartenmesse in Laufenselden vertreten. Neben weiteren Betrieben aus der Region, verkauften die Helfer der wfb Breithardt ihre selbst erzeugten  Töpferwaren und selbst hergestellte Bienenwachstücher, die den Einsatz von Plastikfolie überflüssig machen. Viele Besucher durften sich über tolle Angebote freuen.

Lesen Sie den ganzen Artikel des Wiesbadener Kuriers hier.


Werke des Monats - Mai 2019

 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 


Tomatenpflanzen für 2,50 € im Angebot der Orangerie Aukamm

Am 05. Mai startete die Orangerie Aukamm mit vielen Gästen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm in die neue Saison.

Alle Besucher/innen des Inklusionsbetriebes durften die Arbeit der Gemüse- & Kräutergärtnerei und der Garten- & Landschaftspflege besser kennenlernen. Diverse Beet-, Balkon- sowie Gemüsepflanzen und Kräuter aus eigener Anzucht wurden auf dem Pflanzenmarkt präsentiert, ebenso exotische Kräuter wie Ananas-Salbei und Wasabi-Rucola.
Daneben gab es in den Gewächshäusern viel wissenswerte Info und Gartenkunde.

Die Temperaturen beginnen nun wieder zu steigen und es zeichnet sich der optimale Zeitpunkt ab, Tomatenpflanzen im Garten einzupflanzen.

Daher bietet die Orangerie ab sofort bis zum 20. Mai noch Tomatenpflanzen von knapp 50 verschiedenen Sorten an.

Preis pro Pflanze 2,50 Euro

Eine detaillierte pdf-Liste aller Sorten erhalten Sie auf Anfrage an pressestelle@wfb-wiesbaden.de.

Kommen Sie in der Orangerie Aukamm vorbei und suchen sich Ihr Lieblingspflanzen aus!
Öffnungszeiten: Montag – Freitag zwischen 10:00 – 16:00 Uhr

Das Gärtnereiteam der Orangerie Aukamm freut sich auf Ihren Besuch!


Am 28.05.2019 kocht die wfb Breithardt wieder für Gäste

Bereits im März, genauer am 27.03.19 war es soweit - auf dem Gelände der wfb Breithardt wurde das erste Mal in der Gulaschkanone „ Helmut“, nicht nur für die Beschäftigten der Werkstatt, sondern auch für Gäste von Außerhalb gekocht. Es gab leckeren Erbseneintopf mit Bock– oder Rindswurst und dazu selbstgebackenes Brot. Über 65 Portionen gingen in selbst getöpfertem Keramikgeschirr aus dem Kessel über den Tisch.

Ab sofort ist ein monatlicher Kochtag im „Helmut“ für Beschäftigte und Gäste geplant!

Termin im Mai: 28.05.2019, 11:30 Uhr - 13:30 Uhr

Speiseangebot: Kalbsfrikasseé mit Spargelspitzen und Salzkartoffeln dazu frische Erdbeeren | Preis: 7,50 Euro pro Person

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung bis 6 Tage vorher unter: E-Mail ingo.topf@wfb-wiesbaden.de oder Telefon: 06120/905321 erforderlich.

Schauen Sie vorbei und lassen Sie es sich schmecken!

Wiesbaden-Rheingau-Taunus |Im Langenacker 4 | 65329 Hohenstein Breithardt


Saisoneröffnungsfest der Orangerie Aukamm

Wir feiern am 5. Mai 2019 von 10 bis 17 Uhr Saisoneröffnungsfest in der Orangerie Aukamm.

Der 5. Mai ist der "Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung". Die Orangerie Aukamm setzt sich als Inklusionsbetrieb für das Recht von Menschen mit Behinderung ein, sich in Arbeitsleben und Gesellschaft zu integrieren.
Anlässlich des Europäischen Protesttages sowie der Saisoneröffnung der Orangerie, laden wir Sie herzlich in das ganz besondere Ambiente der Orangerie Aukamm ein.

Es wird ein tolles Festprogramm geben:

GROßER PFLANZENMARKT
Wir präsentieren den großen Pflanzenmarkt mit 30 verschiedenen alten Tomatensorten, Kräuterraritäten aus eigener Anzucht sowie Beet- und Balkonpflanzen.

VOM SCHAF ZUR WOLLE
Zum Fest wird ein Schafgehege auf der Wiese vor dem Café aufgestellt. Erfahren Sie zudem von einer Expertin, wie aus der Schafwolle Wollfäden gesponnen werden.

WIR STELLEN UNS VOR
Lernen Sie unsere verschiedenen Arbeitsbereiche und Maschinen der Gartenteams kennen.

STANDORTQUIZ
Machen Sie mit! Es gibt tolle Preise zu gewinnen.

PRODUKTE AUS DEN WFB-WERKSTÄTTEN
Wir bieten wunderschöne Keramik- und Holzarbeiten aus den Werkstätten der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus an.

LECKERE SPEISE- & GETRÄNKEANGEBOTE
Genießen Sie herzhafte Leckereien wie z.B. Spargelquiche, Kräuterquark mit Laugenstange und Bratwurst vom Grill oder Kaffee und Kuchen und Eis in unserem Orangerie Café.

Anfahrt:
Orangerie Aukamm, Weinreb 23, 65191 Wiesbaden
Nutzen Sie bequem den nahegelegenen Parkplatz der DKD Heliosklinik Wiesbaden, Aukammallee 33 oder Parkplätze entlang der Aukammallee.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.


Bild des Monats – April 2019

 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 


Praktische, innovative und einfach schöne Produkte auf dem Ostermarkt der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus

Am vergangenen Samstag, den 6. April 2019, besuchten wieder etliche Gäste den traditionellen Ostermarkt der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus. Neben den üblichen schönen Osterdekorationen gab es auch neue, innovative und praktische Artikel im Angebot.

Lesen Sie den ganzen Artikel im Wiesbadener Tagblatt hier.


Der BIEBRICHER berichtet über die dritte bunte Fastnachtssause mit den Wubbe 1951 e. V.

Lesen Sie den ganzen Artikel über die dritte bunte Fastnachtssause mit den Wubbe 1951 e. V. auf Seite 22 im BIEBRICHER, Nr. 328, März Ausgabe 2019.

Zum Link: https://www.yumpu.com/…/der-biebricher-nr-328-marz…/62569527


Café-Eröffnung der Orangerie Aukamm

Das Café der Orangerie Aukamm im wunderschönen Aukammtal eröffnet heute, am 1. April 2019, bei strahlendem Sonnenschein die Café-Saison.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Wir laden Sie herzlich in das besondere Ambiente unseres Cafés ein. Gewinnen Sie Abstand zum Alltag und genießen Sie in der Idylle die leckeren Angebote, wie diverse Kaffeevariationen, hausgemachte Erfrischungsgetränke, wechselndes Kuchen- und Tortenangebot sowie leckere Eiscrème.

Lust auf Gemüse?
Schauen Sie gleich noch bei unserem Hofladen vor Ort vorbei. Hier bieten wir Ihnen frisches Gemüse und Kräuter aus unseren Gewächshäusern an.

Hier finden Sie uns:
Orangerie Aukamm
Weinreb 23
65191 Wiesbaden

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Traditioneller Ostermarkt der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus

Ostern steht vor der Tür und es wird Zeit für den traditionellen Ostermarkt der wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus. Am Samstag, den 6. April 2019, werden zwischen 10 und 16 Uhr vielfältige Produkte aus eigener Herstellung angeboten.

WANN?
Samstag, 6. April 2019, 10 - 16 Uhr

WO?
wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus
Hagenauer Straße 45, 65203 Wiesbaden
(Anfahrt: Haltestelle Hagenauer Straße | Buslinien 9 + 45)

Sie dürfen sich freuen auf..
• Tolle und kreative Osterdekorationen
• Kunstvolle Gemälde und Keramikarbeiten
• Pflanzen und Gestecke
• Verschiedenste Speise- und Getränkeangebote
...und viele weitere schöne Dinge

Möchten Sie Kuchen spenden?
Dann nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf, um wichtige Details bzgl. Zutaten & allergener Inhaltsstoffe abzuklären.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Bunte Ausstellungseröffnung von „Wir können Kunst“

Die Künstler des Ateliers „Wir können Kunst!“ präsentieren ihre neusten Werke in der Mauritius-Mediathek Wiesbaden. Noch bis zum 18. April 2019 kann die Ausstellung besucht werden.

Am vergangenen Montag, den 11.03.2019, feierte das Atelier „Wir können Kunst“ um 17 Uhr die Eröffnung der Kunstausstellung „Lebensvielfalt“ in der Mauritius-Mediathek Wiesbaden.

Herr Oberbürgermeister Gerich begrüßte die Besucher der Vernissage herzlich und belebte mit seiner Rede noch einmal die Geschichte und Entwicklung des Ateliers. Neben der individuellen Förderung der Künstler und den einzigartigen Werken, die im Atelier entstehen, lobte er vor allem die positive Atmosphäre in der gesamten wfb-Familie. Ein ganz besonderer musikalischer Beitrag der lyrischen Konzertgitarristin aus dem Rheingau, Martina Baldes, verzauberte das Publikum und tauchte mit den Zuhörern für ein paar Minuten in eine andere Welt ab.

Als krönender Abschluss eröffnete Frau Kern, selbst Künstlerin des Ateliers, die Ausstellung und lud die Gäste zu einem inspirierenden Austausch ein. „Das Atelier „Wir können Kunst“ führt immer wieder sehr schöne und gelungene Veranstaltungen durch“, lobt eine Besucherin.

Direkt am Abend wurden mehrere Gemälde verkauft und reserviert. Die Ausstellung kann noch bis zum 18. April 2019, während der regulären Öffnungszeiten der Mediathek (Di-Fr: 10-18 Uhr, Sa: 10-14 Uhr) besucht werden.

Das Atelier ist ein fester Bestandteil des Gemeinnützigen Vereins für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. Durch eine individuelle und angepasste Betreuung werden Menschen mit Handicap dabei in ihrer Kreativität, Selbstbewusstsein und Feinmotorik sensibilisiert und gefördert.


Bild des Monats - März 2019

 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 


Bild des Monats - Februar 2019

 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“ 


"Lebensvielfalt" - Ausstellung des Ateliers

Das Atelier "Wir können Kunst" präsentiert wieder aktuelle Werke, diesmal zum Thema "Lebensvielfalt", in der Mauritius Mediathek Wiesbaden.

Wir wollen mit Ihnen gemeinsam die Ausstellungseröffnung feiern!

WANN? Montag, den 11. März um 17:00 Uhr

WO? Mauritius Mediathek Wiesbaden, Hochstättenstraße 6-10, 65183 Wiesbaden

Danach kann die Ausstellung im Zeitraum vom 12. März bis zum 28. April 2019 während der regulären Öffnungszeiten (Di-Fr: 10-18 Uhr, Sa: 10-14 Uhr) besucht werden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Zum Flyer geht's hier.


wfb Atelier im digitalen Ausstellungskatalog des Kreativ-Wettbewerbs "Ganz Plastisch"

Das wfb Kunstatelier „Wir können Kunst“ hat im vergangenen Jahr 2018 Kreativ-Wettbewerb „Ganz plastisch.“ der Lebenshilfe teilgenommen. Dabei erstellten die Künstler eine Skulptur zum Thema „Teilhabe statt Ausgrenzung“, mit dem Titel „Gleich Ganz Anders“. Diesen und viele weitere Beiträge finden Sie jetzt im digitalen Ausstellungskatalog.

Viel Spaß bei der Lektüre!


Bild des Monats - Januar 2019

 aus unserem Atelier „Wir können Kunst“